Deutsch-Ukrainischer Fachdialog zur nachhaltigen Entwicklung des Obst- und Gemüsesektors von Winnyzja

Parlamentarische Staatssekretärin Müller unterstreicht deutsches Engagement in der Ukraine

„Deutschland möchte mit seinem jüngsten bilateralen Kooperationsprojekt in der Ukraine ein Zeichen für den Wiederaufbau setzen“, mit diesen Worten begrüßte die Parlamentarische Staatssekretärin im Ministerium für Landwirtschaft und Ernährung (BMEL), Claudia Müller, die Mitglieder der Projektsteuerungsgruppe (PSG) des Deutsch-Ukrainischen Fachdialogs zur nachhaltigen Entwicklung des Obst- und Gemüsesektors (DUALOG) am 1. August 2023. Die online zugeschaltete Staatsekretärin unterstrich die angesichts des russischen Angriffskrieges stark an Bedeutung gewonnene Versorgungssicherheit mit frischen Lebensmitteln. Markiyan Dmytrasevich, stellvertretender Minister für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine, wies in seinem Grußwort auf die zerstörte Agrarinfrastruktur hin, die es wieder aufzubauen gelte, und schloss seinen Dank an das BMEL für die allseitige Unterstützung an.

Die PSG-Mitglieder trafen sich am Rande der Stadt Winnyzja zu ihrer ersten Sitzung, um die Ergebnisse der Einführungsphase vorzustellen und die Projektplanung für die nächsten 12 Monate zu beraten. Das DUALOG-Projekt wird mit den operativen Partnern die rechtlichen und institutionellen Rahmenbedingungen in den Fokus nehmen, um ein Regionalkonzept zur Förderung des Obst- und Gemüsesektors in der Oblast (Region) Winnyzja zu erarbeiten. Außerdem soll eine regionale Strategie für die berufliche Aus- und Weiterbildung entwickelt sowie eine landwirtschaftliche Beratungsstelle für den Obst- und Gemüsebau konzipiert werden. Die PSG vereinbarte auch die Entwicklung eines Kühlhauses als größeres Infrastrukturvorhaben an der Agrarfachschule Illintsi und die Konzeptionierung von Finanzinstrumenten zur Förderung von landwirtschaftlichen Betrieben.

Share:

Die letzten News

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner