Deutsch-Ukrainischer Fachdialog zur nachhaltigen Entwicklung des Obst- und Gemüsesektors von Winnyzja

DUALOG auf der Fachinformationsfahrt in Deutschland am 29.10-02.11.2023

Das DUALOG-Projekt ist Teil des bilateralen Kooperationsprogramms (BKP) des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Ziel des Projektes ist es den Obst- und Gemüseanbau in der Oblast Winnyzja nachhaltig zu fördern. Vom 29. Oktober bis zum 3. November 2023 fand nun die erste Fachinformationsfahrt statt, bei der die mitwirkenden Partnerinnen und Partner des Projektes von ukrainischer Seite in Deutschland verschiedene Stationen rund um den Obst- und Gemüsebau besichtigten. Acht ukrainische Teilnehmer aus Behörden, Verwaltung und Politik sammelten interessante Eindrücke, die dabei helfen sollen, förderliche Strukturen und Rahmenbedingungen für den Obst- und Gemüseanbau in der Oblast Winnyzja zu entwickeln.

Allem voran wurde die Delegation aus der Ukraine vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft in Berlin freundlich begrüßt und in Empfang genommen. Hier fand mit unterschiedlichen Referaten des Ministeriums ein intensiver Austausch statt. Auch das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) konnte viel an relevanten Informationen beisteuern und nahm sich die Zeit, die Gruppe in Berlin in herzlich zu empfangen.

Serhii Zditovetskyi (4. Von links), stellvertretender Gouverneur der Winnyzja Oblastverwaltung gemeinsam mit weiteren Teilnehmern der Fachinformationsfahrt und Frau Hälbig und Herrn Dr. Landmann vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

Weitere Stationen dieser ersten Fachinformationsfahrt im Rahmen des DUALOG-Projekts waren unter anderem: Der Deutsche Raiffeisen Verband (DRV), der Zentralverband Gartenbau (ZVG), das Gartenbaukompetenzzentrum in Gülzow, das Landesamt für Landwirtschaft, Lebensmittelsicherheit und Fischerei Mecklenburg-Vorpommern, die DEULA in Rendsburg und zum Abschluss das Esteburg Obstbauzentrum in Jork.

Das DUALOG-Team in den Gärten des Esteburg Obstbauzentrums in Jork

Das gesammelte Wissen, der Austausch und die Diskussionen an den unterschiedlichen Stationen sind ein wichtiger Teil, um die strukturellen und gesetzlichen Rahmenbedingungen aber auch Lehre und Forschung nachhaltig zu fördern und zu verbessern.

Weitere Informationen rund um das DUALOG-Projekt können Sie auch auf der DUALOG-Homepage finden: DUALOG – PROJEKT: “Deutsch-Ukrainischer Fachdialog zur nachhaltigen Entwicklung des Obst- und Gemüsesektors Winnyzja” (dualog-ukraine.de)

Share:

Die letzten News

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner